Das Datenmodell des Simplex

Worum geht es hier?

  • Überblick über das Datenmodell, auf dem das Simplex4Data beruht

Das Datenmodell des Simplex4Data enthält drei Entitäten:

  • Klassen (bzw. Objekte)
  • Attribute
  • Verbindungen

Jedes dieser Entitäten weist eine eigene Datenstruktur auf. Alle relevanten Informationen, die im Simplex4Data gespeichert, verwaltet und bereitgestellt werden sollen, müssen in diese drei Entitäten eingeordnet werden.

Dazu gibt es noch Quellen, die dabei helfen, die Daten zu sortieren.

Auf den folgenden Unterseiten werden sie ausführlich beschrieben.

-> Wie diese Entitäten im Interface des Simplex4Data angelegt und verwaltet werden können, ist im Artikel zum Anlegen und Verwalten der Strukturen des Simplex zu lesen.

-> Wie die Rohdaten in diese Strukturen transformiert werden, wird unter dem Abschnitt Konvertieren beschrieben.